Östliche Ansätze zur Verbesserung der Sexualität von Frauen: Achtsamkeit, Akupunktur und Yoga

Kurzbericht zu einer Studie.

Einleitung: Ein signifikanter Anteil von Frauen berichtet über unbefriedigende sexuelle Erfahrungen, obwohl keine offensichtlichen Schwierigkeiten in den traditionellen Komponenten der sexuellen Reaktion (Begehren, Erregung und Orgasmus) vorliegen. Einige schlagen vor, dass nicht-zielorientierte spirituelle Elemente der Sexualität die Lücke füllen könnten, die zeitgenössische Behandlungsformen nicht ansprechen.

Ziel: Östliche Techniken, einschließlich Achtsamkeit, Akupunktur und Yoga, sind östliche Techniken, die auf die Sexualität von Frauen angewendet wurden. Hier überprüfen wir die Literatur über ihre Wirksamkeit.

Methoden: Unsere Suche ergab zwei empirische Studien zu Achtsamkeit, zwei zu Akupunktur und eine zu Yoga bei der Behandlung von sexueller Dysfunktion.

Hauptergebnismaß: Literaturübersicht über empirische Quellen.

Ergebnisse: Achtsamkeit verbessert signifikant mehrere Aspekte der sexuellen Reaktion und reduziert sexuellen Stress bei Frauen mit sexuellem Verlangen und Erregungsstörungen. Bei Frauen mit provozierter Vestibulodynie reduziert die Akupunktur signifikant die Schmerzen und verbessert die Lebensqualität. Es gibt auch eine Fallserie, in der Akupunktur das Verlangen bei Frauen mit hypoaktivem sexuellen Verlangen signifikant verbessert. Obwohl Yoga nur für die Behandlung sexueller Dysfunktion (vorzeitige Ejakulation) bei Männern empirisch untersucht und für wirksam befunden wurde, werden in zahlreichen historischen Büchern die Vorteile von Yoga für die Sexualität von Frauen genannt.

Schlussfolgerungen: Die empirische Literatur, die östliche Techniken wie Achtsamkeit, Akupunktur und Yoga bei sexuellen Beschwerden und Befriedigungsverlusten von Frauen unterstützt, ist spärlich, aber vielversprechend. Zukünftige Forschung sollte darauf abzielen, östliche Techniken bei der Sexualität von Frauen empirisch zu unterstützen.

Lori A Brotto 1, Michael Krychman, Pamela Jacobson
Zugehörigkeiten erweitern
PMID: 19090937 DOI: 10.1111/j.1743-6109.2008.01071.x

Quelle: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19090937/

Institut für Beziehungsdynamik hat 4,61 von 5 Sternen | 54 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Paartherapie / Sexualtherapie / Körperpsychotherapie - Ausbildungen & Seminare Anonym